ein Angebot richtet sich an Menschen, die eine ganzheitliche Begleitung wünschen, d.h. in ihrer seelischen, geistigen und leiblichen Existenz wahrgenommen und unterstützt werden möchten.

Dies kann in Zeiten des Umbruchs, einer notwendigen Neuorientierung, seelischen und/oder körperlichen Leids und bei spirituellen Fragestellungen geschehen.

Ich arbeite sowohl im Gespräch als auch mit nonverbalen Ausdrucksformen (Personal / Transpersonale Leibarbeit, Geführtes Zeichnen, Gestaltung mit Farbe, Arbeit mit der Tonerde, Gebärde / Bewegung / freier Tanz). Im Gespräch hat auch das Besprechen von Träumen einen maßgebenden Platz.
Auf diese Weise kann Bedrückendes aufgearbeitet, Unbewusstes angeschaut werden. Neue Sichtweisen entstehen, innere Kraftquellen stärken den Lebensvollzug.
entral in meiner Arbeit ist, dass die spirituelle Dimension des Menschen während des therapeutischen Prozesses mehr und mehr erahnt und schließlich der transzendente Wesenskern lebendig erfahrbar wird. Dadurch entsteht ein neuer, heilsamer Lebenssinn.
Die Basis meiner Begleitungsarbeit sind die Initiatische Therapie nach Professor Karlfried Graf Dürckheim und Dr. Maria Hippius-Gräfin Dürckheim, langjährige Meditationserfahrung und eine religionsübergreifende Spiritualität.

Ich habe die ganze Welt auf der Suche nach Gott durchwandert und ihn nirgendwo gefunden.
Als ich wieder nach Hause kam, sah ich ihn an der Tür meines Herzens stehen.
Und er sprach:
"Hier warte ich auf dich seit Ewigkeiten."
Da bin ich mit ihm ins Haus gegangen.

Rumi - Persischer Dichter und Mystiker 1207-1273